34. KunstRaum-Projekt – Jiyu Live

Sonntag, 17. Februar 2019, 12 Uhr, KunstRaum Dorissa Lem
Geisselstr. 56 – Hinterhaus,  50823 Köln – Eintritt: 10 Euro
Matinee mit Frank Oehlmann zur Ausstellung „dark to light and heavy into white“

Der Musiker und Multimedia-Künstler Frank Oehlmann präsentiert seine Veröffentlichung Jiyu von
2018 (frankoehlmann.bandcamp.com) in einer Live Performance. In seinen neuesten
Kompositionen beschäftigt er sich mit Planetentönen und deren Obertonreihen. 1978 kam der
Schweizer Mathematiker Hans Cousto auf die Idee, das harmonikale Gesetz von
Frequenzverdoppelung bzw. Frequenzhalbierung (Oktavierung) auch über den Hörbereich hinaus
anzuwenden. So entstand die Möglichkeit, Planetenrotationen und Molekülschwingungen
oktavanaloge Töne und Rhythmen zuzuordnen. Hinzu kommen Binaurale Beats und Isochronic
Tones auf Basis des jeweiligen Grundtones, die bestimmte Gehirnwellen stimulieren können. So
lassen sich mit Alpha-, Theta- oder Deltawellen Zustände von tiefer Entspannung bis hin zu
meditativen Erfahrungen anregen. Dieses Material bildet die Grundlage, auf der sich
elektronische Tracks von Ambient Drones hin zu bewegten Pattern minimalistischer Musik
entwickeln. Die Musik wird in einem Livemix über eine 4 Kanal-Installation zu hören sein.
Foto: Jean Pascal Zahn

Frank Oehlmann on Bandcamp – Jiyu
Frank Oehlmann on Vimeo – Pick On The Clouds
Frank Oehlmann on Vimeo – For Today Still Undecided